Organisationsentwicklung

Wie arbeiten wir morgen?

Vieles ist in Bewegung. Der Wettbewerb und die Digitalisierung schreiten schnell voran und mit den nachrückenden Generationen treffen frische Ideen und Vorstellungen auf etablierte Strukturen.

Diese Zeitenwende gleicht einem Paradigmenwechsel auf den Organisationen und Gesellschaft nicht ausreichend vorbereitet sind. Dort wo Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit die Emotionen ergreifen, ist die Handlungsfähigkeit mit Vernunft und Weitsicht in Gefahr.

New Work. Was bedeutet für uns Arbeit? Die neue Sinnfrage wird unsere persönlichen und organisationalen Denkmuster radikal verändern.

Agil mit Sinn und Verstand! Eine agile netzwerkartige Zusammenarbeit mit virtuellen Elementen ersetzt alte hierarchische Strukturen. Eine richtungsweisende Vision, ein gemeinsames Verständnis, eine offene, klare und lösungsorientierte Kommunikation  sowie eine mutige Innovationsfreudigkeit werden Treiber der neuen Bewegung.

Was macht uns zukunftsfähig?

Jede Organisation ist einzigartig! Ganzheitliche Organisationsentwicklung und Change Management gehen auf Tuchfühlung mit der Organisationskultur und finden das richtige Maß an Intervention. Im Fokus steht hierbei die Stärkung der nachhaltigen Selbstorganisationskompetenz.

Dies funktioniert nicht mit fertigen Konzepten, sondern ist ein gemeinsamer Weg des beständigen Lernens, geleitet von professionellen und wissenschaftlich basierten Ansätzen und mit dem Einsatz der geeigneten (agilen) Instrumente.

Wirksame Veränderungsprozesse aktivieren alle Kompetenzen und nutzen die Ressourcen und Potenziale der gesamten Organisation, der Teams und jedes Einzelnen Mitglieds.

=> Systemische Organisationsentwicklung und Agile Change Management für Mensch, Team und Organisation

Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.

— Antoine de Saint-Exupery